TSV Hohenbrunn-Riemerling e.V.
Sport mit Freunden

Aktuelles

18.11.2021: Volleyballtrainer*innen gesucht !!

Wer hat Lust, Teil unseres netten Trainerteams zu werden und 1-2 mal pro Woche als Übungsleiter*in für Volleyball tätig zu werden?

Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für den schönsten Sport der Welt zu begeistern, so dass sie der erfolgreiche Nachwuchs für den Erwachsenenbereich aus den eigenen Reihen werden können.

Der Großteil unseres Trainerteams besteht aus aktiven Spieler*innen, die parallel als Trainer*innen engagiert und fokussiert bei der Sache sind.

Natürlich kommt auch der Spaß bei unserem Abteilungsleben nicht zu kurz! – auf und neben dem Feld stellen wir Einiges auf die Beine - mit vielen Turnieren, dem jährlichen Jugend-Zeltlager, dem legendären Nikolausturnier & auch der einen oder anderen Abteilungsfeier.

Wer noch keinen Trainerschein in der Tasche hat, ist genauso willkommen wie „alte Hasen“. Wir bilden über ein Trainerteam mit mehreren B- und C-Trainern eine gute Basis für einen vielfältigen Austausch. Einen finanziellen Ausgleich für die Übungsleiterstunden gibt es natürlich auch, sowie die Möglichkeit, sich im Trainerbereich weiter zu qualifizieren.

Wenn du Interesse hast, freuen wir uns auf deine Nachricht!

Mit sportlichen Grüßen

Julia

Abteilungsleiterin / Julia Morawietz   info@volleyball-hohenbrunn.de

https://www.volleyball-hohenbrunn.de/mannschaften/

 

24.10.2021: Vize Weltmeistertitel für die Boogie Magics

Kharkiv/Ukraine – Nach der langen Coronapause fand in Kharkiv erstmals wieder eine Weltmeisterschaft im Boogie-Woogie statt.

Das Tanzpaar Cornelia Versteegen und Stephan Eichhorn von den Boogie Magic’s (Tanzzentrum TSV Hohenbrunn-Riemerling e.V.) reiste am Freitag vor dem Turnier ins weit entfernte Kharkiv, um nach der langen pandemiebedingten Pause an der Boogie-Woogie Weltmeisterschaft an den Start zu gehen. Nach einer langen Anreise und einem entspannten Sightseeing-Tag trafen Conny & Steff am nächsten Tag hoch motiviert und gut vorbereitet in der riesigen Sporthalle ein, um dort auf dem Weltmeisterturnier in der Seniorclass alles zu geben und auch international wieder vor Publikum ihr Können zu zeigen.

Die beiden starteten mit einer sehr gelungenen Vorrunde, womit sie sich direkt für das Finale qualifizierten. So konnten sie sich etwas entspannen und mental gut auf das Finale, in dem zwei Runden getanzt werden, vorbereiten.

In der ersten Finalrunde (der langsamen, von Eleganz und Erotik geprägten Slow-Runde) konnten sie die Wertungsrichter überzeugen und sich auf den heiß begehrten ersten Platz tanzen. In der flotten, energiereichen Fast-Runde zogen sie mit Spritzigkeit und einer großen Portion Spaßfaktor das Publikum in ihren Bann und erreichten mit einem kleinen Punkterückstand den zweiten Platz. In der Gesamtwertung ertanzten sich Conny & Steff mit einer Top-Leistung hinter dem 20 Jahre jüngeren amtierenden Weltmeister aus Frankreich den 2. Rang und damit den Vizeweltmeistertitel 2021!

 

05.10.2021: Zwei Deutsche Meistertitel für die Boogie Magics

Die Boogie Magic’s vom TSV Hohenbrunn e.V. räumen an der Deutschen Meisterschaft ab. Theresa Sommerkamp (20) und Elian Preuhs (21) gewinnen in der Mainclass den 6. Titel in Folge – Cornelia Versteegen und Stephan Eichhorn holen sich in der Seniorclass den 7. Titel in Folge.

Am vergangenen Samstag haben in Worms die Deutschen Meisterschaften im Boogie Woogie stattgefunden. Es war das erste nationale Präsenz-Turnier seit Corona-Ausbruch. Von den Boogie Magic’s waren in der Mainclass Theresa Sommerkamp mit Elian Preuhs  und in der Seniorclass  Cornelia Versteegen mit Stephan Eichhorn vertreten. Beide Paare reisten als die jeweiligen Titelverteidiger in Ihrer Turnierklasse an.

Die Magic’s Paare wurden dann auch Ihrer Favoritenrolle gerecht und tanzten sich souverän direkt in die Endrunde. Im Boogie Woogie besteht das Finale aus zwei Tanzrunden - einer langsamen und einer schnellen Endrunde - die Punkte werden addiert. Zuerst erfolgt die langsame Runde: da kommt es vor allem auf einen schönen und eleganten Tanz an, in Abendkleid und Anzug. Danach folgt die schnelle Endrunde. Hier kommt es auf Dynamik und Leichtfüßigkeit an. Die jeweiligen Lieder werden von den Tänzern per Los gezogen, denn eine Choreografie gibt es im Boogie Woogie nicht und auch die Lieder sind vor der Tanzrunde unbekannt.

In der Seniorclass wollten Cornelia Versteegen und Stephan Eichhorn unbedingt den mitgebrachten Wanderpokal wieder mit nach Hause nehmen - was ihnen mit überragendem Erfolg gelang. In Ihrer langsamen Finalrunde verzauberten sie das Publikum und wurden von den Wertungsrichtern mit deutlichem Vorsprung auf den ersten Platz gewertet. So konnte es gerne weitergehen….

Die schnelle Finalrunde gelang den beiden mit Spritzigkeit, viel Elan und Spontanität so überragend gut, dass sie ihre Führung noch weiter ausbauen und im Gesamtergebnis mit bisher unerreichtem Punktevorsprung sehr deutlich den 1. Platz für sich verbuchen konnten. Conny & Steff gewannen zum 7. Mal in Folge den Deutschen Meistertitel in ihrer Klasse und setzten damit ein Zeichen, denn das gelang bisher keinem anderen Tanzpaar vor ihnen – so wird Boogie Woogie Geschichte geschrieben.

In der Mainclass zog Theresa für die langsame Endrunde „Lover Bird“ - ein Lied, das Elian direkt ein Grinsen ins Gesicht zaubert. Figur für Figur lief rund und perfekt passend zur Musik. Das durch Corona stark dezimierte Publikum hatten die beiden voll auf ihrer Seite - doch auch die Wertungsrichter? JA! Das Ergebnis: Ganze 6 Punkte Vorsprung auf die Zweitplatzierten, das gab Sicherheit fürs schnelle Finale!

Der Höhepunkt des Abends sind meist die schnellen Endrunden. Auf ein sehr rockiges Lied beginnen Theresa+Elian zu tanzen - doch dann: gleich bei der zweiten Figur gab es einen kleinen Fehler und die Beiden mussten danach ordentlich Gas geben. Was Ihnen auch gelang, denn jede weitere Figur lief wieder so, wie sie laufen sollte. Trotz des kleinen Fehlers konnten Sie sogar Ihren Vorsprung auf ganze 7 Punkte ausbauen und somit ihren 6. Deutschen Meistertitel in Folge gewinnen. Leider hat sich Theresa schon bei der Vorrunde wieder am Knie verletzt und die Beiden müssen erstmal pausieren.

Im November will dann noch die Formation der Boogie Magic’s Ihren Titel verteidigen und aus dem Double ein Triple machen.

 

13.09.2021: Info Anfängergruppe Volleyball

Liebe Eltern, liebe Volley-Kids und alle, die es noch werden möchten 😊

Aktuell erreichen uns viele Anfragen, ob es eine Gruppe für Kinder in der Abteilung Volleyball gibt, in der die Jungen oder Mädchen mit dem Volleyball anfangen können. Darüber freuen wir uns sehr!

In den vergangenen Jahren haben wir immer zum Schuljahresbeginn eine neue Gruppe für Mädchen & Jungs ab ca. 10/11 Jahren gegründet. Gerne hätten wir auch in diesem Jahr bereits damit begonnen und freuen uns sehr über die hohe Nachfrage. Leider haben wir zum jetzigen Zeitpunkt eine äußerste angespannte Hallensituation u.a. durch den Abriss der Halle in Riemerling und dadurch leider keine freien und für die Kinder zeitlich passenden Kapazitäten, um ein Training anbieten zu können. Wie Sie sicherlich wissen, erwarten wir aber mit großer Vorfreude die Neueröffnung des Sportcampus in Riemerling in ca. 3-4 Monaten.

Sobald dies erfolgt ist, sind wir sehr zuversichtlich, auch eine Anfängergruppe für Kinder anbieten zu können. Gerne informieren wir Sie proaktiv, sobald das Training startet, wenn Sie sich kurz per E-Mail bei uns zurückmelden: info@volleyball-hohenbrunn.de

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund!

Julia Morawietz, Abteilungsleitung Volleyball

24.07.2021: 1. Platz beim Stadtradeln in Hohenbrunn

Stadtradeln: mit über 14.000 gefahrenen Kilometern im Zeitraum 27. Juni bis 17. Juli war die Beteiligung des TSV beim Stadtradeln wieder sehr groß. Herzlichen Dank an alle fleißigen Radler, die uns auf Platz 1 in der Gemeinde Hohenbrunn befördert haben!

21.05.2021: Im Rhythmus mit gereinigter Luft – VALLOX Umluftreiniger für die Boogie Magic‘s in Hohenbrunn

Der Frischluftexperte VALLOX ist seit 2018 begeisterter Sponsor der Jugendturniermannschaft und erfolgreichen Titel-Rekordhalter der Boogie-Woogie Jugendklasse. Auch der Breitensport spielt für den Verein eine wichtige Rolle. Für den optimalen Gesundheitsschutz beim Training stattet der führende Anbieter für Lüftungssysteme die Boogie-Woogie Turnier- und Trainingshalle des Vereins jetzt mit effizienten Luftreinigungsgeräten aus. Die beiden stationären airCAREs Geräte senken die Virenlast in geschlossenen Räumen mit hochwirksamen HEPA 14 Filtern nachweislich auf ein Minimum. Dank Plug & Play Prinzip sind die Geräte kinderleicht zu installieren sofort einsatzbereit.

Die „Boogie Magic‘s“ sind mit derzeit 280 Mitgliedern einer der größten Boogie-Woogie Vereine in Deutschland. International konnten Sie bereits mehrere Europa- und Weltmeistertitel für sich gewinnen. Die aktuellen Kontaktbeschränkungen lassen leider kein Präsenztraining zu, seit der Corona-Pandemie heißt es für die Tänzer und Tänzerinnen nur noch Online-Training. Aber ein Licht am Ende des Tunnels ist schon in Sicht – für die baldige Wiederaufnahme des Kontaktsports rüstet der Spezialist für Frischluftsysteme VALLOX den Verein mit zwei airCAREs Luftreinigern aus, die durch Luftumwälzung und deren Filtrierung das Infektionsrisiko in der Halle deutlich reduzieren sollen.

Die Standgeräte saugen die Raumluft ein und reinigen diese mittels eines dreistufigen Filterkonzepts. Nach zwei Vorfilterstufen erreichen hocheffiziente HEPA-Hochleistungsfilter der Klasse H14 einen Abscheidegrad von über 99,995 Prozent. Das entspricht der höchsten Sicherheitsstufe. Feinste Partikel, Viren, Bakterien sowie weitere Mikroorganismen werden effizient herausgefiltert und die HEPA-Filter durch die Vorfilter optimal geschützt. Eine zuverlässige elektronische Filterüberwachung stellt für jede einzelne Filterstufe die optimale Standzeit sicher, Wartungsaufwand, Betriebskosten und Laufgeräusche werden auf ein Minimum reduziert.

Michael Becht, Abteilungsleiter Boogie des TSV Hohenbrunn-Riemerling e.V. ist von den Geräten überzeugt: „Ich möchte mich persönlich und als Abteilungsleiter der Abteilung Boogie für die Spende der beiden erstklassigen Luftreinigungsgeräte beim Geschäftsführer der Firma VALLOX, Herrn Bernhard Fritzsche, recht herzlich bedanken.

In Halle K haben in normalen Zeiten über 200 Mitglieder pro Woche Tanztraining. Die leistungsfähigen Luftreinigungsgeräte können während des Trainings im Flüstermodus und zwischen dem Training im Turbomodus arbeiten und die Raumluft von Aerosolen und sonstigen Schadstoffen befreien.

„Ich bin regelrecht begeistert und stolz, dass wir dadurch unseren Mitgliedern im Training und bei Veranstaltungen (sollten diese wieder möglich sein) den bestmöglichsten Schutz bieten können. Mein Dank gilt auch Frau Seeger von der Gemeinde Hohenbrunn, die die Aufstellung in der Gemeindehalle unkompliziert und schnell genehmigt hat“, so Becht weiter.

20.05.2021: Infos zum Schwimmbad

Am 22.04.2021 hat der Gemeinderat beschlossen, dass das alte Schwimmbad geschlossen bleibt und der Komplex voraussichtlich zu Beginn der Sommerferien abgerissen wird. Dafür ist die Öffnung des neuen Bades bereits für Februar 2022 geplant. Wir informieren Euch, sobald wir eine konkrete Terminplanung wissen.

Wir freuen uns sehr auf den neuen Sportcampus!

15.05.2021: Spendenaktion Ottobrunner Tisch

♥♥♥ SPORT VERBINDET – GEMEINSAME SPENDENAKTION ♥♥♥

TSV Hohenbrunn-Riemerling - TSV Brunnthal

nach wie vor ist unser Leben von Corona bestimmt. Für viele Menschen geht es in dieser Zeit um die Existenz. Daher haben wir gemeinsam mit unseren Freunden vom TSV Brunnthal am Freitag und Samstag, 07./08. Mai, Spenden gesammelt um denen zu helfen, die es besonders schwer haben.

Die Spendenaktion zu Gunsten der Münchner Tafel und des Ottobrunner Tisches war sehr erfolgreich!

Eine große Zahl an Lebensmitteln und Hygieneartikeln sowie ein Spendenscheck über 800,- € konnten an den Ottobrunner Tisch übergeben werden.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

Euer TSV Hohenbrunn-Riemerling und TSV Brunnthal

03.05.2021: Sommerferienprogramm Beachvolleyball - Mach mit!

08.09.2021 und 10.09.2021, jeweils von 15:00 - 17:00 Uhr. Unkostenbeitrag 5,- € pro Person und Tag.

Unter Anleitung unserer ausgebildeten Jugendtrainer:innen geben wir einen ersten Einblick in die Welt des Volleyballs. Spielerisch erlernen die Kinder die ersten Techniken und das Zusammenspiel im Team. Wir freuen uns auf einen lustigen und spannenden Nachmittag im Sand. Bei schlechtem Wetter weichen wir in die Halle aus!

Bitte mitbringen: Getränk, Sportkleidung, Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme, ggf. Turnschuhe für die Halle.

Für die Anmeldung und weitere Infos wenden Sie sich bitte an Julia Morawietz: morawietz.julia@gmail.com

28.04.2021: Spendenlauf für den guten ZweckB-Jugend erläuft 800,- €

Wie bewege ich meine Spieler während eines Lockdowns, wenn kein Training möglich ist, da die Sportstätten alle geschlossen sind? Wie kann ich speziell in diesen Zeiten ein soziales Projekt unterstützen, anderen Menschen helfen?

Durch diese Gedanken entstand im Februar 2021 bei den Trainern unserer B-Jugend die Idee eines Spendenlaufs.

Dieser Vorschlag kam bei den Spielern gut an und deren Eltern und Familien sagten auch gleich ihre Unterstützung zu. Jeder nannte eine Summe, die er pro gelaufenen Kilometer spenden würde, und so waren die Jungs am Zug, ihr Bestes zu geben. Innerhalb von 14 Tagen liefen sie bei Eis und Schnee knapp 200 km, eine super Leistung. Das ergab eine Spendensumme von etwas über 700,- Euro.

Die Aktion wurde auch von Fußball Abteilungsleiter Jürgen Weinert sehr begrüßt und so rundete er von Seiten des Vereins den Betrag auf 800,- € auf.

Als Empfänger der Spenden wurde der Verein „Mammalade für Karla e.V.“ ausgesucht. Ein regionaler Verein, der sich um obdachlose Frauen und Kinder kümmert und das Frauenhaus Karla 51 unterstützt.

Trainer Philipp Engl konnte Anfang März den Scheck in Höhe von 800,- € an Helene Nestler, Gründerin und Vorsitzende des Vereins, überreichen.

Die Freude war sehr groß. Helene Nestler bedankte sich auch bei unseren Fußballern und ihren Familien mit einer ganz persönlichen Email. Gerade in diesen Zeiten sind Hilfe und Unterstützung solcher sozialen Projekte besonders wichtig.

Herzlichen Dank an unsere B-Jugend für ihre Laufbereitschaft bei Eis und Schnee. Herzlichen Dank auch an Trainer Philipp Engl für die Idee, die Eltern, Familien und die Abteilung Fußball für Ihre Unterstützung.

Und toll, dass es Projekte wie „Mammalade für Karla e.V.“ gibt, wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg!

 28.04.2021: Wieder 5er Gruppen für unter 14jährige möglich.

Laut einem Beschluss der bayerischen Regierung, angelehnt an die bundeseinheitliche Notbremse, dürfen ab dem 28.04.2021 Gruppen mit Teilnehmer:innen unter 14 Jahre wieder in 5er Gruppen trainieren. Die Übungsleiter:innen müssen jedoch einen tagesaktuellen, negativen Corona-Test vorweisen.

16.04.2021: Achtung! Individualsport für alle Altersklassen.

Da am 12./13./14. April für den Landkreis München der Inzidenzwert von 100 überschritten wurde, gelten für alle Altersklassen ab 16.04.2021 die Regelungen des Individualsports! Unser Sportgelände bleibt weiterhin geöffnet.

11.03.2021: 3-Tage Regel greift, Achtung!

Da Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (09.03. - 11.03.2021) für den Landkreis München der Inzidenzwert von 50 überschritten wurde, dürfen die Gruppen des Jahrgans 2006 und älter ab Samstag, den 13.03.2021, nicht mehr trainieren. Die Gruppen des Jahrgans 2007 und jünger dürfen weiterhin unter den bisherigen Voraussetzungen trainieren.

08.03.2021: Wir starten!

Bereits ab heute starten die Abteilungen Schwimmen, Moderne Schwertkunst, Fußball, Volleyball und Tischtennis wieder unter Coronabedingungen am Sportplatz Hohenbrunn mit dem "Präsenz-Sportbetrieb". Wir freuen uns sehr, dass wir als Sportverein die Möglichkeit erhalten, vor allem den Kindern und Jugendlichen wieder etwas mehr Struktur und Bewegung im Alltag geben zu können, sowie reale soziale Kontakte (natürlich mit Abstand) zu ermöglichen.

01.03.2021: Vereinssport im Freien bald wieder möglich?

Gespannt warten wie auf die PK Mitte dieser Woche und stehen in den Startlöchern, um sobald wie möglich, den Vereinssport im Freien mit unseren bewährten Hygienekonzepten wieder aufnehmen zu können. Hoffentlich ist es bald soweit!   

18.12.2020: Weihnachtsferien bis 10. Januar 2021







05.10.2020: Neuer Kurs startet: Mama Workout

In diesem  Kurs liegen die Schwerpunkte Kräftigung deiner Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskeln, Aufrichtung der Haltung und Definierung des Körpers. Beginnen kannst Du empfehlenswerterweise nach einem abgeschlossenen Rückbildungskurs, und wenn Du keinen machen konntest, ist es umso wichtiger jetzt zu starten. Du darfst Dein Baby sehr gerne zu meinem Kurs mitbringen. 

Aktueller Kurs: 12.11.2020 bis 17.12.2020 von 09.00 - 10.00 Uhr (6 Einheiten) Entfällt wegen der coronabedingten Schließung

Weitere Kurse: 07.01.2021 - 11.02.2021;   26.02.2021 - 01.04.2021;   08.04.2021 - 20.05.2021 (außer 13.05.)

Kurskosten:      50€ Nichtmitglieder, 30€ Mitglieder des TSV

Kursort:              Tanzraum des Funktionsgebäudes am Fußballplatz des TSV Hohenbrunn, Putzbrunner Str. 20, 85662 Hohenbrunn

Anmeldung:     Kristin Heidrich; E-Mail: Physiotherapeutin.Heidrich@googlemail.com oder Handy: 01577/9343915

 

05.10.2020: Noch freie Plätze beim Lindy Hop Anfängerkurs!

Es gibt noch freie Plätze beim Lindy Hop Anfängerkurs, siehe unten stehender Artikel. Meldet Euch an, wir freuen uns!


16.09.2020: Neue Anfängertrainings bei den Boogie Magic's, Boogie Woogie und LindyHop ab Oktober

Nachdem die „Boogie Magic’s“ bisher schon ein eingeschränktes Coronatraining durchführen konnten, starten jetzt auch Anfang Oktober zwei neue Anfängertrainings.
Lindy Hop ab Montag, den 5.10. von 20.30-21.30 Uhr und Boogie Woogie ab Donnerstag, den 8.10. von 18.30-19.30 Uhr.
Beide Trainings finden in der Halle K statt. (Hohenbrunn, Siegertsbrunnerstr. 103; im Bauhofgelände neben dem Gewerbegebiet Hohenbrunn; nähe S-Bahn Wächterhof) Grundkenntnisse sind natürlich nicht erforderlich. Bequeme Kleidung, flache Schuhe und gute Laune reichen uns.
Aufgrund der derzeitigen Einschränkungen dürfen wir pro Training leider nur 10 Paare annehmen.
Tanzwillige müssen sich deshalb vorab schon paarweise bei Michael Becht anmelden.
Einzelanmeldungen sind dieses Mal leider auch nicht erlaubt.
Das Training wird natürlich nach unserem derzeitigen Hygienekonzept durchgeführt.
Zutritt zur Halle K und Tanzplatz nur mit Mund/Nasenschutz, Händedesinfektion befindet sich im Eingangsbereich.
Den Tanzpaaren wird ein Platz von circa 20qm zugewiesen, indem es dann ohne Maske trainieren darf.
Verlassen das Tanzbereiches dann wieder nur mit Maske.

Anmeldung und weitere Informationen bei Michael Becht (0173) 6662418, oder unter www.boogie-magics.de.      

Wir freuen uns schon auf den gemeinsamen Spaß!

 

20.08.2020: Sportliche Helden in der Krise - TSV Hohenbrunn geehrt

Der TSV Hohenbrunn wurde für seine Unterstützung der Tafeln und des Ottobrunner Tisches vom BLSV ausgezeichnet. Eine Beschreibung der Aktion findet Ihr weiter unten auf der Seite (17.04.2020). Hier der ausführliche Artikel des Münchner Merkur:

Auszeichnung für den TSV Hohenbrunn - Sportliche Helden in der Krise


28.06.2020: Der TSV ist beim STADTRADELN dabei, macht mit!

Der TSV Hohenbrunn-Riemerling beteiligt sich auch heuer wieder am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN vom 28. Juni bis 18. Juli 2020.

Bitte unterstützt uns dabei und meldet Euch unter https://www.stadtradeln.de in das Team TSV Hohenbrunn-Riemerling e.V. an. Alle Informationen zur Aktion findet Ihr unter http://www.stadtradeln.de/hohenbrunn


05.05.2020: Artikel im Münchner Merkur über Teresa Baerens, erfolgreiche Schwimmerin der Riemerlinger Haie

MM_Baerens.pdf (174.26KB)
MM_Baerens.pdf (174.26KB)


17.04.2020: Der TSV unterstützt die Münchner Tafeln!

Die Zwangspause ohne Fußball nutzten die Spieler der Herrenmannschaft des TSV Hohenbrunn auf besondere Weise. Sie verabredeten sich zu einer Lebensmittel-Spendenaktion für die Münchner Tafel e.V., die derzeit als einzige im Umkreis arme und bedürftige Menschen versorgt.

Anton Wunder knüpfte den ersten Kontakt zu der Organisation und dann wurde die Aktion von ihm, Christoph Schulz und Tim Kussmaul in einer Videokonferenz vorbereitet. Auch der TSV-Vorstand war von dem Vorhaben sofort begeistert. Und dass es sich letztendlich mehr als gelohnt hat, war auch Spendenaufrufen in SZ und MM zu verdanken.

Schließlich meldeten sich 62 Spender aus Hohenbrunn und Riemerling, die dann am Karfreitag die Lebensmittel zum Abholen bereitstellten. Mit dabei war auch der Trainer der 1. Mannschaft, Sebastian Heidrich und Felix Kratzer. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Ein großer Transporter übervoll mit Lebensmitteln aller Art wurde am Karsamstag zur Münchner Tafel auf den Weg geschickt. Zuvor waren die Spenden im Vereinsheim sortiert und auf Verfalldaten geprüft worden. Die Fußballer des TSV Hohenbrunn und der Münchner Tafel e.V. sagen allen Spendern im Namen bedürftiger Menschen danke, gerade auch in den Zeiten der Corona-Krise.

Eine Barspende von 200 Euro überreichten die Fußballer auch noch an den „Tisch Südost“, den die Caritas für den Landkreis München betreibt, der aber wegen der Corona-Krise und verbunden damit fehlendem Personal Zwangspause hat. Eine Wiederholung der Aktion schließen die TSV-Fußballer nicht aus. Sie hoffen auch auf einen Nachahmungseffekt bei anderen Vereinen.  

A.Rietzler